Lari und die Pausenmusik

Lari und die Pausenmusik

Liebe Freunde, Menschen, KollegInnen!
Ich und wir verbeugen uns in großer Dankbarkeit und Demut vor euch, diesem wunderschönen Insekt und die Möglichkeit der Teilnahme!
Vielen Dank, dass wir den Publikumspreis 2017 gewonnen haben, welch Fest!!!
Es freut mich und uns, dass wir mit unseren Inhalten und Statements (scheinbar) überzeugt haben. Der Versuch, Inhalt in Musik zu gießen, ist damit gestärkt worden.
Ich als Solist, und Wir als Band, glauben fest an die Möglichkeit als junge, provokante Liedermaching- Truppe, Menschen zu erreichen, Themen anzusprechen und für die gesellschaftlichen Themen eine Sensibilisierung zu erreichen. Auch 2018 wollen wir weiter frech, bunt und laut nach vorne, wollen Menschen erreichen und unsere Haltung der Welt Kund tun, ob die Welt nun will, oder nicht! ;-)
Wir bedanken uns für das uns entgegen gebrachte Vertrauen, und hoffen auf viele Möglichkeiten mit euch gemeinsam eine Öffentlichkeit zu schaffen!
Im April/ Mai 2018 veröffentlichen wir unser neues Album „Lariismus“ – wir freuen uns drauf und halten euch auf dem Laufenden!
Bis dahin, rock on, Merci und viel Freude und Kraft bei eurer Arbeit,
der Lari
für Lari und die Pausenmusik

Samuel – der Ukulelenprediger

Samuel – der Ukulelenprediger

Die Teilname an der „Hoyschrecke 2014“, war wirklich interessant und spaßig. Zwei schöne Veranstaltungen auf hohem Niveau, nächtliche Sessions mit den anderen Musikern und ein reger Austausch mit Liedermachern aus ganz Deutschland, hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr wieder.
Gruß Samuel

www.ukulelenprediger.de

Peter Fischer

Peter Fischer

Hoch im Münchner Buchregal, dort thront seit Neuestem ein Tier
Ich fütter‘ es mit Wort und Ton und hoffe, es gefällt ihm hier
Unscheinbar doch majestätisch scheint es Vieles zu vereinen
Sehr dynamisch und doch reglos auf den drahtig-dürren Beinen
Wirkt sein Stand absprungbereit, fast schon im Flug und doch stabil
Ach, Du mein edler Gliederfüßer – von Dir lerne ich noch viel.

Was für ein Wochenende!
Es war für mich das erste Mal in Hoyerswerda bei der „Hoyschrecke“ – und dann gleich so ein Erfolg. Der Preis war noch der perfekte Abschluss der auch sonst rundum gelungenen Tage. Eine derart angenehme Atmosphäre findet man selten. Es war eine Freude, so viele sympathische Menschen kennenzulernen, ob von Seiten der Künstler, Organisatoren oder des Publikums. Diese bunte Mischung aus toller Musik, interessanten Liedtexten und inspirierenden Gesprächen bleibt in Erinnerung! Vielen, vielen Dank an alle für die gute Zeit und das belebende Feedback, an die KUFA und die fleißigen ehrenamtlichen Helfer – und natürlich an Pille für seinen heroischen Einsatz!
Man sieht sich!
Peter

www.pianovocals.de
www.facebook.de/peterfischer.music

David Wonschewski

David Wonschewski

Samuel Beck fegte orkangleich über die Bühne, Alexander Entzminger, Peter Fischer und Masha Potempa gehen hoch- oder zumindest vielfach dekoriert nach Hause – ich danke den Ausrichtern der „Hoyschrecke“ für die Möglichkeit in einer Liederfest-Jury zu sitzen, Däumchen zu heben oder auch zu senken und hochgradig illuminiert nach Berlin zurückgekehrt zu sein.

Hoyerswerda 2015 – ich bin dabei, sei es als Juror, als Gast, oder auch als Kellner, Kloputzer, Kartenabreißer.

Martin Miersch

Martin Miersch

Insgesamt war es für mich wieder ein tolles Wochenende. Ich habe gemerkt, dass ich bei euch jedes Jahr viel Kraft tanke, die ich dann übers Jahr bei TEEater einfließen lassen kann. Wenn ich mal einen großen Vergleich wagen darf: Die Hoyschrecke ist das Waldeck-Festival des Ostens. Und ich finds toll, wenn die „Alten“, wie Maurenbrecher, Petra Schwarz oder ich von TEEater, ins Gespräch mit den Jungen, wie Masha, Merle oder Schnaps im Silbersee, kommen und feststellen, dass wir viel Gemeinsames haben, gegenseitig voneinander lernen können und auch bereit sind, uns gegenseitig zu helfen. Das macht total Sinn. HG Martin

Alex Entzminger

Alex Entzminger

Liebes KUFA-Team,
die Hoyschrecke ist glücklich in Karlsruhe angekommen und bekommt einen Ehrenplatz. Ich bedanke mich für eure Gastfreundschaft und das tolle Liederfest-Wochenende, das ihr für alle Teilnehmer und Zuschauer organisiert habt. Macht weiter so und ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!
Herzliche Grüße aus Karlsruhe
Alex